geschrieben von titustscharntke am 4. Oktober 2016

Da bei der Kommunalwahl in Uelzen leider nur ein Ratssitz gewonnen werden konnte, habe ich (Titus Tscharntke) mich dazu entschlossen, den Weg für Rolf Tischer freizumachen und habe die Wahl nicht angenommen.
In Uelzen galt es, bei der Kommunalwahl beide Wahlbereiche abzudecken und so allen interessierten Bürgern die Möglichkeit zu geben, die Piraten zu wählen. Mit diesem Ziel war ich bei der Wahl angetreten, und wir konnten so auch in etwas schwierigen Zeiten einen Sitz im Rat gewinnen. Dies ist insbesondere der guten Ratsarbeit von Rolf Tischer zu verdanken, der in der vergangenen Periode ungewöhnlich viele große und kleine politische Erfolge im Rat aufweisen konnte, die ich bereits als Gruppenmitarbeiter unterstützt habe.
Da ich beruflich/familiär deutlich weniger Zeit für die Ratsarbeit aufwenden kann und Rolf auch schon über 5 Jahre erfolgreiche Erfahrung verfügt, stand es für mich außer Frage, für ihn den Weg frei zu machen. Dies war auch schon vor der Wahl so mit ihm abgesprochen.
Ich hoffe, dass wir so auch in der kommenden Ratsperiode zusammen als Team, mit Rolf im Rat und mir als Gruppenmitarbeiter, unsere erfolgreiche Arbeit fortsetzen können.

aufgestellt_1280

Kategorie: Allgemein, Kommunalwahl 2016, Stadtrat Uelzen
Kommentare deaktiviert für Rolf Tischer wieder im Stadtrat Uelzen

Kommentare geschlossen.

 
Themen
Archiv
Piratenpartei Deutschland
Meta