geschrieben von titustscharntke am 4. März 2012

Während einige Firmen und Verwaltungen noch eifersüchtig über ihre Urheberrechte wachen, geht das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) einen anderen Weg. Das DLR hat beschlossen, ab sofort Fotos und Videos für die öffentliche Nutzung freizugeben! Es öffnet seine Schätze für die Allgemeinheit und stellt sie unter die Creative-Commons-Lizenz CC-BY. Nicht nur Wissenschaftler, sondern auch Journalisten, Privatleute und Firmen dürfen die Bilder und Videos frei benutzen. Es ist lediglich die Namensnennung der Quelle notwendig.
Die Piratenpartei begrüßt diese Entscheidung ausdrücklich und freut sich, dass sogar die Begründung für diesen Schritt, wie aus dem Programm der Piraten abgeschrieben sein könnte.
Der Sprecher des DLR Marco Trovatello sagte am Donnerstag der Nachrichtenagentur dpa: “Was wir machen, hat der Steuerzahler schon bezahlt. Wir geben die Ergebnisse jetzt dem Steuerzahler zurück.” Das ist exakt die Argumentation der Piraten: Was vom Steuerzahler bezahlt wurde, soll der Steuerzahler auch kostenfrei für andere Projekte verwenden dürfen (z.B. einem Artikel bei Wikipedia).

Die Piratenpartei fordert weitere Einrichtungen, Ämter, Behörden und Ministerien auf, dem Beispiel des DLR zu folgen. Durch freie und offene Daten (OpenData) kann der Forschungsstandort Deutschland gestärkt werden. Innovative Geschäftsideen können sich entwickeln. Der Bürger kann aktiv an Entscheidungsprozessen teilnehmen, weil er über die notwendigen Informationen verfügt. Selbst Behörden und Verwaltungen würden davon profitieren, dass anderen Behörden und Verwaltungen ihre Daten frei zur Verfügung stellen. Offene Daten stärken die Transparenz und erhöhen die Effektivität.

Auch bei der kommenden Landtagswahl in Niedersachsen wird dies ein zentrales Thema der Piraten sein. Zum Beispiel schlummern im Landesamt für Geoinformation und Landentwicklung Niedersachsen (LGLN) oder in den Katasterämtern noch viele interessante Daten, die bereits vom Steuerzahler bezahlt worden sind, ohne dass die Öffentlichkeit diese auch frei verwenden kann. Diese Daten warten noch auf ihre Befreiung.

Hintergrund zum DLR:
Das DLR beschäftigt ca. 7000 Mitarbeiter und unterhält 32 Institute,  Test- und Betriebseinrichtungen an 16 nationalen Standorten.
(Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Deutsches_Zentrum_f%C3%BCr_Luft-_und_Raumfahrt )

Links:
http://www.dlr.de/blogs/de/desktopdefault.aspx/tabid-5921/9755_read-503/
http://blog.wikimedia.de/2012/03/01/dlr-creative-commons-bildarchiv/



Ein Kommentar zu “ DLR gibt Bilder frei ”

  1. Ein Leser sagt:

    Danke für diesen hilfreichen Hinweis!

 
Themen
Archiv
Piratenpartei Deutschland
Meta