geschrieben von robertgeislinger am 1. Juli 2014
BPT14.2

Am vergangenen Wochenende haben sich mehr als 1000 Piraten in Halle an der Saale getroffen, um auf dem außerordentlichen Bundesparteitag einen neuen Vorstand zu wählen. Die Heidepiraten waren mit 5 Personen vor Ort.

Der neue Bundesvorstand setzt sich zusammen aus:

1. Vorsitzender: Stefan Körner (@sekor)
Stellvertretender Vorsitzender: Carsten Sawosch (@pirat_sued)
politischer Geschäftsführer: Kristos Thingilouthis (@Pirat_Kristos)
Generalsekretär: Stephanie Schmiedtke (@H3rmi)
Schatzmeister: Stefan Bartels (@PiratSBO)
stellv. politischer Geschäftsführer: Bernd Schreiner (@BerndSchreiner)
stellv. Generalsekretär: Mark Huger (@MarkHuger)
2. stellv. Generalsekretär: Michael Ebner (@MichaelEbnerPP)
stellv. Schatzmeister: Lothar Kraus (@Bitsammelwanne)

Stefan Körner treibt die Piratenpartei zum Angriff: »Ich freue mich, dass an diesem Wochenende eine positive Arbeitsatmosphäre herrschte und wir nun gemeinsam mit neuer Energie in die Zukunft starten können. Es ist wichtig, dass wir uns das Vertrauen der Wähler wieder erarbeiten. Themen wie Überwachung im und außerhalb des Internets, das Recht auf gesellschaftliche Teilhabe oder die Abschottung Europas durch eine inhumane Flüchtlingspolitik, die das elementare Recht auf Aufnahme außer Kraft gesetzt hat, sind zu wichtig und werden von anderen Parteien vernachlässigt. Wir werden mit diesen Themen im kommenden Jahr verstärkt an die Öffentlichkeit gehen.«

Neben der Wahl des neuen Bundesvorstandes wurde am Sonntag um 13:37 im Foyer die Gründung einer progressiven Plattform verkündet – ein neuer Flügel innerhalb der Partei. Dieser soll der Vernetzung und Unterstützung von progessiven Piraten dienen. Vergleichbar wird er mit dem »Frankfurter Kollegium« sein, das seinen Schwerpunkt auf sozialliberale Politik legt.

Während der Wahlpausen wurde Teile des Dokumentarfilms »… ohne die geht gar nix – Hinter den Kulissen« gezeigt, der auf dem BPT 14.1 in Bremen gedreht wurde und die Arbeit der Parteitags-Organisatoren zeigt.

Der neue Bundesvorstand

geschrieben von Alu am 13. Juni 2014

In diversen Städten und Samtgemeinden finden am 15.06.2014 Stichwahlen zur Wahl des Bürgermeisters statt.

Dies haben wir der aktuellen Landesregierung, aber nicht zuletzt den Aktivisten und Unterstützern diverser NGOs und Parteien zu verdanken, die sich für die Wiedereinführung der Stichwahl eingesetzt haben, u.a. Mehr Demokratie e.V. und Piratenpartei Niedersachsen.

Stichwahlen finden statt in der Stadt Lüneburg, in der Stadt Buchholz i.d.N. und in der Samtgemeinde Tostedt.

Auf Ihre Stimme kommt es an. Überlassen Sie Demokratie nicht den anderen. Gehen Sie am 15.06.2014 zur Stichwahl, oder beantragen Sie bis 13.06.2014 die Briefwahl. Wenn Sie die Wahlkarte verloren haben, reicht ein gültiger Identitätsnachweis, z.B. Personalausweis.


geschrieben von Alu am 12. Juni 2014

Die Piraten in Buchholz haben sich entschlossen, bei der Stichwahl zum Bürgermeister am 15.6.2014 den Kandidaten Joachim Zinnecker zu unterstützen.

Die Bürgermeisterkandidaten für Buchholz, Uwe Schulze und Joachim Zinnecker, sowie der Bürgermeisterkandidat für Rosengarten, Thies Ockelmann (GRÜNE) und Landratskandidat Thomas Grambow (SPD) hatten sich bei den öffentlichen Buchholzer Piratentreffen, die immer am zweiten Montag des Monats im Heidekrug stattfinden, vorgestellt. So konnten die Buchholzer Piraten die Kandidaten befragen und sich ein Bild von ihnen machen.

Ausschlaggebend waren am Ende die Themen Transparenz in der Verwaltung und insbesondere Open Data. Joachim Zinnecker äußerte sich hier eindeutig positiv: »Natürlich sind alle Daten, welche die Stadt mit Mitteln der Bürger erhebt, öffentlich zu machen, solange keine Datenschutzaspekte betroffen sind. Ich würde mich persönlich dafür einsetzen, dieses Thema voranzubringen, wenn ich Bürgermeister werden sollte.«

Unter diesen Voraussetzungen empfehlen die Buchholzer Piraten und das Ratsmitglied der Piratenpartei, Arne Ludwig, bei der Stichwahl am 15.6.2014 die Wahl von Joachim Zinnecker.


geschrieben von T'horse10 am 12. Juni 2014
Dr. Peter Dörsam

Die Piraten in Tostedt rufen auf, bei der Stichwahl zum Samtgemeindebürgermeister am 15.06.2014 den Kandidaten Dr. Peter Dörsam zu wählen.

Dr. Peter Dörsam hat sich schon mehrfach beim öffentlichen Töster Piratentreff, der immer am 4. Donnerstag des Monats im Hotel Meierhof stattfindet, den Fragen gestellt und hat dort durch seine freundliche und offene Art überzeugt.

Gerret Bachmann, stellvertretender Vorsitzender der Heidepiraten und Tostedter, meint dazu: »Ich sehe bei Dr. Peter Dörsam viele inhaltliche Überschneidungen zu uns Piraten. Wie wir Piraten setzt er sich für mehr Beteiligung und Transparenz in der Politik ein. Hinterzimmerpolitik lehnt er ab. Das hat sich auch bei dem Bürgerbegehren zur KiTa am Standort Dieckhofstraße gezeigt, das Dörsam unterstützt hat. Deshalb werde ich am Sonntag für Dr. Peter Dörsam stimmen.«


geschrieben von robertgeislinger am 10. Juni 2014

Weil der 2. Montag im Monat diesmal Pfingstmontag war, verschieben wir den Buchholzer Piratentreff um eine Woche nach hinten und 24km nach Norden.

Der Buchholzer Piratentreff ist zu Besuch beim Harburger Stammtisch. Dieser fängt auch etwas früher an – nämlich schon um 19:30 Uhr. Wer nicht so früh kann oder noch das erste deutsche WM-Spiel gegen Portugal sehen möchte, kommt eben danach.

Wir wollen die Piraten aus Hamburg-Harburg und die aus dem Landkreis Harburg etwas näher zusammenbringen.

Themen:

- Wie geht es weiter?
- Welche Lehren ziehen wir aus der EU-Wahl?
- Wie können der BV und der KV besser zusammenarbeiten?
- Außerordentlicheer Bundesparteitag am 28./29.6.

http://wiki.piratenpartei.de/NDS:Stammtisch_Buchholz


Older Posts »
  • Kalender
  • Newsletter
  • Wiki der Heidepiraten
    Wiki der Heidepiraten
  • Open Antrag
  • Suche
  •  
    Themen
    Archiv
    Piratenpartei Deutschland
    Meta